Mainstreaming Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in die Berufsbildung in Nigeria

Das Seminar zum Thema "Einbindung Erneuerbarer Energien und Energieeffizienz in die Berufsbildung in Nigeria", das am 26. November 2015 im Radisson Blu Hotel, Victoria Island, Lagos stattfand, ist die Fortsetzung von sieben erfolgreichen Seminaren über die Nutzung der Potenziale Erneuerbarer Energien. Finanziert durch den Klimafond des Auswärtigen Amts, wird die Seminarreihe vom Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Lagos und dem Energie und Umwelt Desk der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Lagos seit 2014 durchgeführt. 

Die vier Vorträge konzentrierten sich auf den Status quo der nigerianischen Clean Energy Qualifikationen und auf die verschiedenen Möglichkeiten der Einführung Erneuerbarer Energien und Energieeffizienz in Ausbildung und Berufsbildungsaktivitäten in Nigeria. Die Präsentationen insbesondere deutscher Aktivitäten konzentrieren sich auf die Unterstützung bestehender Ausbildungseinrichtungen durch technische Hilfe. Die Einführung neuer Ausbildungs- und dualer Berufsbildungsmodule konzentrieren sich auf die Qualifikationslücken in der Ausbildung junger Nigerianer. Neben den deutschen Leistungen kommt es jedoch auch vermehrt zu Aktivitäten seitens nigerianischer Industrievertreter, die durch „In-House“ Ausbildungen von Universitätsabgängern deren Qualifikation und ‚Employability‘ erhöhen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Bärbel Freyer, Leiterin der Energie- und Umweltabteilung der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Lagos, Nigeria: freyer@lagos-ahk.de

Hier finden Sie die Vollständige Pressemitteilung

Präsentationen

Nigeria Clean Energy

Dangote Academic Structure

ZWH Central Agency